Betriebliche Krankenversicherung

Welche Auswirkungen hat der demographische Wandel auf die „Unternehmensgesundheit“?

Der demographische Wandel wird in deutschen Unternehmen zu einer schleichenden Überalterung der Belegschaften führen. Damit wird es laut einer von der Felix Burda Stiftung bei der Unternehmensberatung Booz & Company in Auftrag gegebenen Studie zu folgenden Begleiterscheinungen kommen:

  • Häufigkeit der Erkrankungen steigt
  • Dauer der Ausfallzeiten steigt

Welche Möglichkeiten zur Reduzierung der Begleiterscheinungen gibt es?

Ausgehend von der Idee einer dauerhaft hohen Mitarbeiterproduktivität sollte ein gut etabliertes betriebliches Gesundheitsmanagement (bGM) gleich am Anfang wirken: Es verhindert präventiv krankheitsbedingte Produktivitätsverluste.

Welche weiteren Vorteile bringt eine betriebliche Krankenversicherung (bKV)?

Sollte der Krankheitsfall jedoch eingetreten sein, kann die betriebliche Krankenversicherung einen entscheidenden Beitrag leisten: bGM und bKV werden damit zu einem ganzheitlichen Vorsorgekonzept, das auf der einen Seite durch Prävention auf der anderen Seite durch Früherkennung (Vorsorgebaustein) bzw. durch optimale Behandlung (stationäre Behandlung) von Krankheiten zu einer schnelleren Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess führen kann:

  • Flexibel kombinierbare Module (u.a. Vorsorge, stationäre Behandlung, Zahnersatz, Zahnbehandlung)
  • Aufnahme Ihrer Mitarbeiter ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten
  • Direkte Leistungsabwicklung zwischen Arbeitnehmer und der privaten Krankenversicherung

Als Experte für betriebliche Krankenversicherung stehe ich jederzeit für offene Fragen oder eine bKV-Beratung zur Verfügung. Sie erreichen mich unter unserer HOTLINE +49 [0]7121 | 6954648 oder über unser Kontaktformular.